Seitenbereiche

Venen Ultraschall

Venendopplerduplexsonographie

Als Venendopplerduplexsonographie bezeichnet man die Ultraschalluntersuchung der Venen. Ein Hauptindikationsgebiet ist die Fragestellung nach der tiefen Beinvenenthrombose. Des weiteren können eine Varikosis (Krampfadernbildung) sowie oberflächliche Entzündungen der Venen beurteilt werden.

 

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.

Sehr gehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Leser dieser Webseite,

am 15. Januar 2024 feiern wir 20 Jahre das Bestehen unserer Praxis. Angefangen hat alles in der Bunzlauer Strasse 22 mit 2 Mitarbeiterinnen, jetzt sind wir 14 Mitarbeiter*innen und oft begleiten und Studenten*innen im Rahmen der Lehrtätigkeit an der Ludwig-Maximilians Universität.  In den 20 Jahren haben wir konsequent unser Behandlungsspektrum erweitert und durch regelmässige Fortbildungen uns an die Neuesten Leitlinien und Therapiemöglichkeiten angepasst. Wir haben die "Schweinegrippe" durchlebt, den Lockdown und die Coronaerkrankungen (auch Post- Covid), sowie viele "Neuerungen" im Gesundheitswesen eingeführt wie Telemedizin und zuletzt jetzt das e-Rezept. Im Rahmen der Betreuung bei Gestationsdiabetes haben wir vielen neue Erdenbürger mitbetreut, aber auch im Rahmen der Palliativmedizin unsere Patienten auf ihrem letzten Weg begleitet.  Ab dem 8. Januar erweitern wir unser Team um einen Kollegen. 

Mit diesen Gedanken auf das Gewesene aber auch mit positivem Blick in die Zukunft wünschen wir ein Frohes und Gesegnetes Weihnachtsfest sowie die Besten Wünsche für das kommend Jahr 2024.

Wir sind vom 27. 12. 2023 - 5. 1. 2024 nur notfallmäßig besetzt, bitte benützten Sie zurKontaktaufnahme vorallem e-mail (praxis@cardiodiabetes.info) und WhatsApp 089 1407348. 

Ihr Praxisteam  Dr. W. Schneider und B. Freier und alle Mitarbeiterinnen

OK